Dienstag, 26. Mai 2015

Gemeinsam Lesen #22

 http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2015/02/gemeinsam-lesen-100-gewinnspiel.html

Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher.
 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

http://www.fischerverlage.de/buch/letztendlich_sind_wir_dem_universum_egal/9783104024370
Ich lese Letztendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan und bin auf Seite 366 von 394.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Bei Aufwachen bin ich nur zwei Ortschaften von Rhiannon entfernt, in den Armen von jemand anderem.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch wollte ich schon ewig lesen! Ich finde die Idee dahinter einfach total interessant: A wacht jeden Tag in einem anderen Körper auf und ist so nur Gast im Leben anderer Menschen. Die Geschichte ist wirklich sehr aufwühlend und berührend. Wenn ich mir vorstellen würde, dass ich so ein Leben wie A führen müsste... Ich glaube, ich würde wirklich verrückt werden: Keine Eltern, keine Freunde, die länger als einen Tag für einen da sind. Wirklich schrecklich!

Jetzt bin ich schon sehr gespannt, wie das Buch enden wird. Da habe ich wirklich noch überhaupt keine Ahnung. Aber das ist auch gut so- ich mag Bücher, die mich überraschen können :)

4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert, wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?

So schlimme Sachen sind mir zum Glück noch nicht passiert. Ich bade ja sowieso fast nie und wenn dann hätte ich viel zu viel Angst, das Buch dabei zu beschädigen. Aber wenn ich unterwegs lesen will und Bücher in meine Tasche packe, sind dabei leider schon öfters fiese Knicke oder Eselsohren rausgekommen :/ Ich achte zwar immer darauf, sie sorgfältig einzupacken, aber irgendwie verkraften sie das manchmal doch nicht so gut. Dann ärgere ich mich immer soo stark über mich selbst- meine armen Bücher!

Mein Bruder wirft sie übrigens immer achtlos in seinen Rucksack- das kann ich gar nicht mitansehen! Aber leider hört er einfach nicht auf mich, egal wie oft ich es ihm vorhalte. Und dann gibt es unschöne Risse im Einband und schwarze Seitenränder, arrggghhhh!!!

Was waren eure schlimmsten Missgeschicke?
Wie löst ihr das Problem, Bücher ohne Beschädigungen zu transportieren?

Kommentare:

  1. Hey Sana,

    wie lustig, deine Aktuelle Lektüre steht auch auf meiner Leseliste für diesen Monat. Ich bin gespannt, ob dich das Ende überzeugt. Was du bisher geschrieben hat, hört sich gut an. ♥

    Noch viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly,

      ach wie cool! Dann wünsche ich dir gleich schon mal ganz viel Spaß beim Lesen :)
      Jetzt habe ich das Buch schon beendet und weiß gar nicht, was ich denken soll. Es war wirklich sehr aufwühlend, da muss ich meine Gedanken erst mal noch ordnen, bevor ich meinen Senf dazu geben kann^^

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Hallo, :)
    dein aktuelles Buch fand ich richtig gut. :) Auch weil es mal was anderes war. :)
    An Knicke oder Eselsohren habe ich gar nicht gedacht, aber die hatte ich tatsächlich auch schon mal. :( Aber so schlimme Sachen wie in der Frage sind mir auch noch nicht passiert.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,

      stimmt, das finde ich auch so toll an dem Buch: Die Idee ist einfach total ungewöhnlich und nicht nur ein Abklatsch des üblichen Einheitsbreis ;)

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  3. Hallo Sana! :-)
    Bist du nun schon fertig mit deinem Buch? - Haben ja nur mehr ein paar Seiten gefehlt.^^ Du klingt jedenfalls bisher ganz angetan davon. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als es so gehyped worden ist, damals bin ich auch recht neugierig geworden, allerdings habe ich mich dann nicht weiter damit befasst, weil so viele andere Bücher von mir gelesen werden wollten. Eigentlich klingt das aber nach einer sehr fantasievollen Geschichte, die auch nachdenklich stimmt, nehme ich an!?

    Gott sei Dank ist mir noch nie so etwas schlimmes passiert mit meinen Büchern. Auch nicht in der Tasche, ich habe nämlich seit ein paar Jahren eine eigene Tasche für meine Bücher, in die ich sie packen kann, wenn ich sie dann in meine Handtasche gebe, da passiert ihnen so gut wie nichts. Nur die ganz großen, dicken Hardcover passen da nicht hinein, aber die sind ja ohnehin robuster.^^

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine,

      oh ja, mittlerweile habe ich das Buch schon fertig gelesen. Es ist definitiv ein Roman, über den man länger nachdenken muss. Auch wenn der Schreibstil recht einfach gehalten ist, verbirgt sich doch eine philosophische Botschaft hinter der Geschichte. Ich weiß jetzt auch noch gar nicht, wie ich über das Ende denken soll. Da muss ich meine Gedanken erst noch ordnen, bevor ich ein abschließendes Fazit ziehen kann ;) Aber empfehlen kann ich das Buch schon mal :)

      Das ist eine gute Idee! Ich packe sie auch öfters in eine Plastiktüte, bevor ich sie in meine Tasche gebe. Aber Knicke sind dabei trotzdem entstanden :/ Da muss ich wohl nach einer stabileren Tragetasche Ausschau halten...

      Liebste Grüße <3

      Löschen
    2. Oh, oh, das ist dann definitiv auch ein Buch für mich! ;) Danke für deine Einschätzung!

      Das ist die, die ich habe:
      http://ecx.images-amazon.com/images/I/41rqOtb3k4L._SL500_SR98,160_.jpg

      Alles Liebe ♥

      Löschen
  4. Hey Sana :)

    ich habe das Buch auf Englisch gelesen und fand es nicht so gut. Die Idee an sich fand ich schon spannend, aber es konnte mich nicht so richtig packen...

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sine,

      schade dass es dir nicht so zugesagt hat. Aber manchmal springt der Funke einfach nicht über ;)

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  5. Guten Morgen!

    Ich hatte das Buch lange auf meiner WuLi und habs mir dann mal aus der Bücherei leihen können. Beim ersten Lesen hat es mir leider gar nicht getaugt bzw. hab ich da recht schnell abgebrochen. Aber ich habs immer noch auf der Wunschliste, da ich denke, dass es einfach nicht der richtige Zeitpunkt war. Irgendwann läuft mir das Buch sicher nochmal über den Weg ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,

      manchmal erwischt man wirklich einen ungünstigen Zeitpunkt, um ein Buch zu lesen. Dann ist es gar nicht schlecht, ein wenig Zeit verstreichen lassen und ihm später eine zweite Chance zu geben- wenn man in der richtigen Stimmung dafür ist ;) Vielleicht ist das bei dir ja so ein Fall.

      Liebste Grüße :)

      Löschen