Dienstag, 23. Dezember 2014

Gemeinsam Lesen #3

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/12/gemeinsam-lesen-18.html

Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher - hier kommen die heutigen Fragen:
 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Schon wieder eine Dystopie und ein Buch, von dem ich verbotenerweise vorher schon den Film gesehen habe: Never let me go von Kazuo Ishiguro. Gerade bin ich auf Seite 230 von 282, werde es also bald beenden.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"We've seen the boat," I said, "but now we've got to get back."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Zuallererst finde ich es sehr cool, dass wir solche Dystopieromane für die Uni lesen müssen :) Ich hatte vorher schon einiges über dieses Buch gehört und war dementsprechend gespannt darauf. Die Thematik an sich ist natürlich sehr traurig- es geht um Klone- und durch den Film weiß ich schon, dass mir das Ende nicht sehr gefallen wird. Zuweilen ist es ein wenig schwierig, dem Erzählstil zu folgen, weil es doch ziemlich oft Brüche in der Ereignisfolge gibt. Die Ich-Erzählerin springt für meinen Geschmack etwas zu oft zwischen den verschiedenen Erinnerungen hin und her. Teilweise ist die Story auch ein wenig langatmig und zu sehr auf Beschreibungen fixiert. Trotzdem finde ich das darin enthaltene Dystopiekonzept sehr interessant :)

4. Das Jahr nähert sich dem Ende. Hattet ihr ein Leseziel für dieses Jahr? Wenn ja, welches Ziel habt ihr euch gesteckt und habt ihr es erreicht oder werdet ihr es auf die letzten Tage noch erreichen?


Nein, ich habe mir kein Leseziel gesteckt. Ich weiß, dass das fast alle Blogger so machen, aber gerade das ist es, was ich beim Lesen so genieße: Dass ich keinen Stress oder Druck habe, eine bestimmte Quote zu erfüllen. Wenn ich mich selbst zu so und so vielen Büchern zwingen würde, würde mir wahrscheinlich der Lesespaß abhanden kommen. Außerdem bin ich durch die Unilektüren auch immer recht gut eingespannt ;) Aber natürlich kann ich es sehr gut verstehen, wenn sich andere feste Leseziele setzen- ein Ansporn ist es definitiv!


Habt ihr eure Leseziele schon erreicht?
Und welche Ziele setzt ihr euch für 2015?

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    das Buch sieht für eine Unilektüre auch sehr interessant aus.^^
    Ich sehe das mit den Lesezielen genauso: Lesen soll in erster Linie Spaß machen, deshalb setze ich mir in der Hinsicht auch keine Ziele.
    Viel Spaß noch beim Lesen und frohe Weihnachten, wünsche ich.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,
      Da scheinen wir wohl beide ähnlich zu ticken! Natürlich versuche ich dennoch, so viel wie möglich zu lesen, aber von Seitenzählen bin ich einfach kein Freund ;)

      Liebsten Dank, natürlich wünsche ich dir auch ganz frohe Weihnachten ♥
      Sana

      Löschen
  2. Huhu!

    Das Buch hört sich echt interessant an, allerdings würd ich auf englisch nur die Hälfte verstehen *g*

    Als ich letztes Jahr das Bloggen angefangen hab, hatte ich auch noch keine Leseziele, aber zum Jahreswechsel hatte ich mir vorgenommen, 120 Bücher zu lesen. Ich dachte, so 10 im Monat müsste evtl. hinhauen und ich habs tatsächlich geschafft! Druck hab ich mir selbst keinen gemacht, ich wollte einfach mal schauen, wie viele es denn tatsächlich werden ...

    Wünsche dir schöne Feiertage!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee :)
      Ach, es ist gar nicht schwer zu lesen, man muss anfangs nur immer in die Sprache reinkommen! Nur Mut ;)
      Wow, 10 Bücher im Monat sind wirklich viel! Da kannst du echt stolz auf dich sein ;) Ich denke, wenn man es ganz locker angeht, ist es wohl immer am besten. Interessant ist es auf jeden Fall, wenn man mal ganz genau aufpasst, wie viel man zu lesen schafft :)

      Liebe Grüße und frohes Fest,
      Sana ♥

      Löschen
  3. Hallo Sana,

    ist vielleicht auch ganz schlau, sich kein konkretes Ziel zu setzen. Wie du schon sagst, der Spaß am Lesen steht ja eigentlich auch im Vordergrund ^^. Zumindest sollte es so sein.
    Für 2014 hatte ich mir ein Ziel gesteckt. Es wäre schön gewesen das Ziel zu erreichen, aber ich bin dank Leseflaute natürlich total gescheitert xD. Naja, ein bisschen ärgert es mich schon. Aber: Neues Jahr, neues Glück und dieses mal werde ich das ganze deutlich entspannter nehmen ;).

    LG und schöne Feiertage!
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,
      bei mir gibt wirklich der ungezwungene Lesegenuss den Ausschlag! Zumindest zur Zeit, es kann natürlich gut möglich sein, dass ich in naher Zukunft ganz anders darüber denke und die Sache ganz diszipliniert angehe^^
      Ach, das ist doch nicht so schlimm ;) Manchmal stockt der Lesefluss einfach ein wenig, da kann man leider nichts machen. Dann wünsche ich dir auf jeden Fall viel Erfolg im nächsten Jahr! Nur nicht zu viel Stress machen :)

      Liebste Grüße und Fröhliche Weihnachten ♥
      Sana

      Löschen