Freitag, 7. August 2015

Mein Lesemonat Juli

Hallo ihr Lieben,

der Juli war ein zugleich stressiger und aufregender Monat für mich. Zum einen habe ich die Zusage für ein Auslandspraktikum in London bekommen, was mich natürlich in den siebten Himmel schweben hat lassen *_* (Für mehr Infos dazu schaut einfach hier noch mal rein) Zum anderen hat das meinen Stressfaktor um ein Vielfaches gesteigert, weil ich neben der Vorbereitung auf Prüfungen und dem Schreiben der Bachelorarbeit (ja, immer noch xD) jetzt auch noch etliche organisatorische Sachen erledigen muss. Gut, die Prüfungen habe ich jetzt zum Glück schon alle hinter mir- puuh. Aber die Abschlussarbeit zieht sich leider immer noch, weil meine Dozentin das Thema noch einmal umformuliert hat. Der September rückt also immer näher und ich habe schon soo Panik, dass ich nicht mehr alles rechtzeitig schaffe Oo Na ja, ich hoffe einfach, dass irgendwie alles wird.

Leider hatte ich dann auch noch ziemliche gesundheitliche Probleme und musste zum zweiten Mal innerhalb der letzten zwei Monate Antibiotika nehmen :( Hoffentlich zeigt sich bei meinen jetzigen Tabletten eine längerfristige Wirkung. Ich habe nämlich Angst, dass mein Praktikum sonst ins Wasser fallen könnte... Aber ich halte einfach weiter mal Kurs auf "Project London" :D

Buchtechnisch gesehen fiel der Juli wieder besser für mich aus, nachdem ich die Monate davor ziemlich geschwächelt habe *jubel* Das ist wohl der einzige Vorteil, wenn man stundenlang im Wartezimmer von Arztpraxen warten muss :D Dieses Mal habe tatsächlich von 1 bis 5 Eulen alles vergeben. Es waren tolle Bücher dabei, aber leider auch ein paar, die mich gar nicht überzeugen konnten.

Übrigens nimmt meine Besessenheit mit The 100 immer größere Ausmaße an - in den letzten zwei Nächten habe ich sogar darüber geträumt xD Das erste war leider ein ziemlicher Albtraum, mit schauderhaften Verfolgungen und Messerangriffen. Zum Glück habe ich mich wieder selbst aufwecken können, als es zu grausig wurde^^ (Könnt ihr das auch? Ich weiß, das ist jetzt ziemlich Off-Topic, aber das würde mich wirklich interessieren.) Dafür war der zweite Traum dann umso schöner - mit Bellamy ♥ Da bin ich mit einem wunderbar seligen Gefühl aufgewacht und wollte gar nicht mehr vom Bett aufstehen ;)

Hier sind meine gelesenen Bücher:



http://www.randomhouse.de/Buch/Westeros-Die-Welt-von-Eis-und-Feuer-GAME-OF-THRONES-Bildband/George-R-R-Martin/e474386.rhdWesteros- Die Welt von Feuer und Eis von George R. R. Martin
336 Seiten 
[Rezension]



Dieses Buch ist ein echter Schatz im Bücherregal *_* Die Illustrationen im Inneren sind einfach wunderschön und laden zum Träumen ein. Außerdem ist das Buch unheimlich informativ und deshalb ein Muss für Fans der Romane (und der Serie). Einfach nur toll





http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-UEberlebenden-Band-1-Roman/Alexandra-Bracken/e392765.rhd
Die Überlebenden von Alexandra Bracken
544 Seiten
[Rezension]




Ein vielversprechender Dystopieauftakt, der mir im Großen und Ganzen gut gefallen hat. Es gibt zwar kleinere Schwächen, aber der positive Eindruck hat auf jeden Fall überwogen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung :)




http://www.amazon.de/Ignite-Me-Shatter-Band/dp/0062085581/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
Ignite Me von Tahereh Mafi
416 Seiten
[Rezension]


 
Endlich habe ich diese Reihe nun abgeschlossen. Das Ende hat mich leider nicht ganz befriedigt, da hätte ich mir noch ein wenig mehr erwartet. Nervig fand ich auch wieder das überzogene Liebesdrama. Trotzdem liebe ich die Trilogie wegen ihres außergewöhnlichen Schreibstils und der tollen Charaktere.




http://www.dtv-dasjungebuch.de/buecher/mind_the_gap_wie_ich_london_packte_oder_london_mich_62605.html
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich) von Emmy Abrahamson
224 Seiten


 
Dieses Buch habe ich natürlich aus naheliegenden Gründen gelesen :D Ich fand es recht unterhaltsam und witzig geschrieben und man bekommt einen tollen Eindruck von London. Manches war mir jedoch zu unglaubwürdig, weil es sich zu schön zu fügen schien. Trotzdem bin ich gespannt, wie es in den nächsten zwei Bänden weitergeht.




http://www.amazon.de/Bridget-Jones-The-Edge-Reason/dp/0330367358
Bridget Jones- The Edge of Reason von Helen Fielding
432 Seiten


 
Den zweiten Teil von Bridget Jones habe ich im Rahmen meiner Recherchen für die Bachelorarbeit gelesen. Im Prinzip war das Buch fast eine Wiederholung des ersten Teils, viel Neues gab es leider nicht. Aber ich habe mich die meiste Zeit gut unterhalten gefühlt, auch wenn Bridget nicht unbedingt zu meinen Lieblingsprotagonisten zählt.



http://www.amazon.com/The-Cigarette-Girl-A-Novel/dp/1573228184
The Cigarette Girl von Carol Wolper
288 Seiten


 
Das nächste Buch für meine BA. Aufgrund des Klappentextes hätte ich mir eigentlich mehr von diesem Chick Lit-Roman erwartet. Aber ich konnte weder eine Verbindung zur Story noch zu den Figuren aufbauen. Und das Ende war dann wirklich der Abschuss. Sorry, aber mehr als 2 Eulen kann ich hier nicht vergeben.




http://www.amazon.com/Nine-Months-Soho-Paperback-Original/dp/161695146X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1438545070&sr=1-1&keywords=nine+months
Nine Months von Paula Bomer
265 Seiten


 
Nein, dieses Buch war gar nicht mein Fall. Es war der letzte Roman für meine BA und ich habe es gewählt, um eine subversive Alternative zu dem Chick Lit-Schema "verzweifelte Suche nach Mr Right" vorzustellen. Die Hauptfigur fand ich wirklich schrecklich, auch wenn ich ihre Handlungen bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen konnte. Leider hat mich das Ende auch hier wieder ziemlich frustriert.




  ~~~~ Mein Lesemonat in Zahlen: ~~~~


Gelesene Bücher: 7
Begonnene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 2505
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 81
Beendete Reihen: 2
Begonnene Reihen: 2
Neuzugänge: 3

Kommentare:

  1. Huhu Sana :)

    Ich kann deinen Stress gut nachvollziehen. Als ich meine BA-Arbeit geschrieben hab, war ich auch voll hinüber und du hast ja dann dazu noch die Organisation am Hals. Aber immerhin ist es ja bald geschafft und London ist eine tolle Belohnung. :)
    Bellamy. <3 Ich habe ja (leider) mitten in der zweiten Staffel mit The 100 aufgehört, weil es mich nicht mehr mitgerissen hat. Mal sehen, vielleicht motiviere ich mich im Herbst wieder. xD
    Ich möchte demnächst unbedingt auch das Buch von Alexandra Bracken lesen, habe die englische Ausgabe jedenfalls schon im Regal :D

    Liebste Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Laura,

      ja ich hätte nie gedacht, dass ich so einen Riesenstress damit habe. Ich freue mich schon soo sehr auf den Moment, wenn ich sie endlich abgeben kann!
      Waaas du hast abgebrochen?! Und das auch noch mitten in der tollen zweiten Staffel? Ts ts xD Was hat dich denn gestört? :)
      Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß beim Lesen! Bin gespannt auf deine Rezi :)

      LG Sana

      Löschen
    2. hihi, das glaub ich dir gern :D
      ähh, irgendwie ging es einfach nicht mehr voran. Nach fünf Folgen haben die sich noch immer den Grounders gezankt und die mountain men noch nicht angegriffen xD Habe wohl die Geduld verloren. *lach*
      Danke! :)

      Löschen