Dienstag, 11. August 2015

Gemeinsam Lesen #29

 http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2015/02/gemeinsam-lesen-100-gewinnspiel.html

Eine Aktion von Schlunzenbücher.
 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

http://www.randomhouse.de/Presse/Buch/Der-Rithmatist-Roman/Brandon-Sanderson/pr475538.rhd?mid=5&showpdf=false&per=114279&men=1&pub=30700#tabbox
 Ich lese Der Rithmatist von Brandon Sanderson und bin auf Seite 332 von 432.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Tue ich dir denn kein bisschen leid?", fragte sie.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch sieht man ja zurzeit auf fast jeder Blogseite und deswegen war ich doppelt gespannt darauf. Mir gefällt es wirklich gut und ein wenig erinnert es mich tatsächlich an Harry Potter. Aber keine Sorge, der Autor hat nichts abgekupfert, sondern es geschafft, seine ganz eigene Welt zu entwerfen. Ich bin echt erstaunt, wie komplex die Gedanken hinter dem ganzen Buch sind - das schafft nicht jeder Schriftsteller!

4. Angenommen du hättest ein Ticket für eine Lesung eines Autors deiner Wahl gewonnen - welcher wäre es, und warum?


Oh, puh... Von dem Begriff "Lieblingsautor" distanziere ich mich meist, weil ich eine Vielzahl von Autoren schätze. Gleichzeitig finde ich aber auch nicht unbedingt jedes Buch eines Schriftstellers gut. Okay, natürlich habe ich ein paar Favoriten, von denen ich immer wieder gerne was lese und auch blind was kaufen würde.

Also welcher Autor wäre es dann... Ich bin mal ganz klassisch und sage Joanne K. Rowling!! Warum? Weil ich ihre HP-Bücher einfach über alles liebe und sie die Welt für mich bedeuten. Weil ich die Autorin bewundere für das, was sie mit ihren Worten erschaffen hat. Und weil ich sie ganz schlicht und einfach gerne einmal "live" sehen würde. Ja, das ist definitiv ein Wunschtraum von mir :)


Kommentare:

  1. Huhu :)

    "Der Rithmatist" würde ich auch sehr gerne noch lesen. Das Buch klingt total spannend.
    Ich habe übrigens auch Joanne K Rowling genannt, allerdings noch mit ein paar Autoren zusammen ;) Ich kann mich einfach so schwer entscheiden^^ Hier findest du meinen Beitrag: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/08/gemeinsam-lesen-3.html

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corina,

      haha das mit dem Entscheidungsproblem kenne ich :D Aber mit Rowling kann man einfach nichts falsch machen ;)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  2. Hallo Sana,
    Brandon Sanderson ist in meinem Gemeinsam Lesen auch dabei, allerdings bei Frage 4. ;) Seine Welten finde ich auch jedes Mal unglaublich toll. "Der Rithmatist" habe ich noch vor mir und bin schon unglaublich gespannt!

    Für eine J.K. Rowling Lesung würde ich auch (fast) alles geben! Das wäre so schön. <3

    Hier ist mein Beitrag für Gemeinsam Lesen.

    LG Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cindy,

      ach cool :) Ich habe leider noch nichts anderes von ihm gelesen. Das will ich aber schnell nachholen, denn "Der Rithmatist" gefällt mir wirklich gut! Und es schwärmen soo viele von seinen anderen Büchern.

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  3. Ich will auuuuuuch. Ich bin schon sooft an dem Buch vorbei gegegangen, weil ich noch drei Bücher von ihm hab, die noch gelesen werden wollen. Und jetzt hab ich ein Buchkaufverbot...Menno...
    Bei JK Rowling würde ich mitkommen. Ich gehöre schließlich zu HP-Generation und ich war immer ungefähr genauso alt wie Harry. Sowas vergisst man nicht :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kerstin :)

      Hihi :D Ich will es dir ja nicht unter die Nase reiben, aber das Buch liest sich wirklich mega gut- sehr spannend und unterhaltsam und mit tollen Figuren...okay, ich höre lieber mal auf :D
      Ja bei mir ist es mit HP ähnlich :)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  4. Hallo Sana :)

    "Der Rithmatist" steht auf meiner mentalen Vielleicht-Liste. Ich bin ziemlich neugierig auf das Buch, habe aber noch nie etwas von Brandon Sanderson gelesen. Daher muss dieses Buch warten, bis seine Mistborn-Reihe von meinem SuB auf meinen Gelesen-Stapel umzieht. ;)

    Und noch ein Strich für J.K. Rowling! :D Ich habe das schon erwartet, dass viele diese Antwort geben werden, für mich wäre eine HP-Lesung von ihr aber trotzdem eher nichts, obwohl ich ein großer Fan bin. Ich hätte einfach Sorge, dass ich dort Dinge erfahre, die ich nie wissen wollte und die meine Vorstellung der Geschichte beschädigen.
    Ich habe mich stattdessen für eine lebende Autorin und einen verstorbenen Autor entschieden: Joyce Carol Oates und Kurt Vonnegut. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      das ist auch mein erstes Buch von Brandon Sanderson. Da war ich wirklich mega gespannt darauf, weil jeder so von dem Autor schwärmt. Und was soll ich sagen, zu meckern habe ich nichts^^

      Hm, das könnte natürlich schon passieren. Das wäre schon doof, wenn einem die ganze Illusion zerstört werden würde.
      Deine Autoren kenne ich leider nicht, muss ich gleich mal bei dir vorbeischauen^^

      Liebste Grüße,
      Sana

      Löschen