Sonntag, 1. Februar 2015

Neuzugänge im Januar

Hallo meine Lieben,

zurzeit bin ich leider total im Klausurenstress an der Uni- schon doof, dass immer alle Prüfungen zur selben Zeit sein müssen! Leider musste ich meinen Blog deswegen ein wenig vernachlässigen. Immerhin bei der wöchentlichen "Gemeinsam Lesen"- Runde war ich fleißig mit dabei :) Aber hoffentlich beruhight sich der Stress in der nächsten Woche wieder!

Abseits vom derzeitigen Lernmarathon haben es doch ein paar Januar-Neuzugänge in mein Regal geschafft. Zufälligerweise sind sie sogar farblich perfekt aufeinander abgestimmt :)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


1. Er ist wieder da von Timur Vermes, Bastei Lübbe

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/sonstige-belletristik/er-ist-wieder-da/id_3332852Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, dafür unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende startet er gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere im Fernsehen.

Dieses Buch will ich nun schon soo lange lesen! Ich habe nämlich schon so viel Positives darüber gehört und finde die Idee einfach so abstrus, dass sie schon wieder genial ist. Ich bin wirklich schon sehr gespannt, wie die Figur Adolf Hitler im Buch umgesetzt wird. Vor allem, da es ja in der Ich-Perspektive geschrieben ist, was ja schon irgendwie problematisch ist. Aber es ist einfach mal ein ganz anderer Roman und ich freue mich schon auf eine hoffentlich witzige und abgefahrene Story!


2. Nacht und Tag von Virginia Woolf, Fischer

http://www.fischerverlage.de/buch/nacht_und_tag/9783100925695Katharine Hilbery, wohlerzogene Tochter aus der Londoner Oberschicht, ist standesgemäß und langweilig verlobt. Doch sie erliegt der Faszination des jungen Rechtsanwalts und sozialen Aufsteigers Ralph.

Ich bin immer noch total im Glückrausch: Für dieses Buch habe ich 0 € ausgegeben! In meiner Bücherei gibt es nämlich immer einen Kasten mit Büchern, die zu verschenken sind. Meistens ist er schon leer, wenn ich reinschaue, aber dieses Mal hatte ich tatsächlich Glück :)) Virginia Woolf interessiert mich als Autorin nämlich schon sehr lange. Okay, die Qualität ist jetzt nicht so wahnsinnig berauschend und die Seiten sind schon ein wenig vergilbt. Aber ein Buch ist ein Buch, und ich konnte es einfach nicht übers Herz bringen, es ganz allein zurückzulassen :D Nur schade, dass es nicht das englische Original ist.


3. Wirst du da sein? von Guillaume Musso, Aufbau Verlag
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/wirst-du-da-sein.html
Dr. Eliot Cooper hat alles: den Respekt von Patienten und Kollegen, die Liebe seiner Tochter. Doch seit dem Tag vor dreißig Jahren, der ihm Ilena nahm, quälen ihn Sehnsucht und Schuldgefühle. Was aber, wenn das Schicksal ihm eine zweite Chance böte?


Die Romane von Guillaume Musso habe ich schon länger ins Auge gefasst. In Frankreich führen seine Bücher jede Bestsellerliste an und er ist sogar der zweiterfolgreichste Schrifsteller des Landes! Ich hoffe nur, dass mir die Handlung nicht zu tragisch wird. Vom Konzept her hört es sich an wie die Nicholas Sparks-Romane. Nicht, dass ich dessen Werke schlecht finden würde, aber ich muss auf jeden Fall in der richtigen Stimmung für solch dramatischen Lektüren sein :D


4. Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry, Karl Rauch Verlag

http://www.karl-rauch-verlag.de/der-kleine-prinz/9--der-kleine-prinz-taschenbuch.html
Ja, tatsächlich: Ich habe diesem süßen kleinen Büchlein bis jetzt noch keine Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei ist es ein wirkliches Standardwerk und das Lieblingsbuch von so vielen Menschen. (Noch eine kleine Statistik am Rande: Laut FAZ das fünftbeliebteste Buch der Deutschen 2012: klick) Die Illustrationen innen finde ich schon einmal sehr schön- ich mag es überhaupt sehr gerne, wenn es zusätzliches visuelles Material gibt. Das gibt der Geschichte einfach etwas eigenes! Ansonsten bin ich schon sehr gespannt auf die philosophische Botschaft des Buches.

  

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So viel also zu meinen neuen Schätzen im Regal ♥ Mein SuB hält sich also immer noch relativ in Grenzen^^
Die nächsten Tage stehen auf jeden Fall noch die Januar-Lesestatistik sowie die Rezensionen für "Wie Monde so silbern" und "Wen der Rabe ruft" an. Ihr dürft gespannt auf mein Urteil sein :)


Was sagt ihr zu meinen Neuzugängen?
Habt ihr schon eines davon gelesen?


Kommentare:

  1. Huhu Sana :)

    "Der kleine Prinz" wird dir bestimmt gefallen. Ich werde mir da irgendwann einmal die Originalfassung holen, fürchte aber das mein Französisch dafür nicht reicht.

    Zu Daughter of Smoke and Bone:
    Hast du Band 2 und 3 auch gelesen, oder verfolgst du die Reihe nicht mehr weiter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin schon sehr gespannt darauf :) Ich kenne eigentlich keinen, dem es nicht gefallen hat!
      Ich habe bis jetzt nur den ersten Teil gelesen, aber eigentlich wollte ich die Reihe schon beenden. Tatsächlich habe ich schon einmal mit dem zweiten Teil begonnen, aber irgendwie bin ich nicht über ein paar Seiten hinausgekommen. Wie sieht's bei dir da aus? Noch Lust auf Band zwei? ;)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
    2. Ja, ich werde die Reihe auf jeden Fall irgendwann weiterlesen, denke ich. Mir hat der Schreibstil so wahnsinnig gut gefallen. Bei mir steht Band 2 auch schon im Regal (ich habe das englische Boxset gekauft). Momentan habe ich aber irgendwie gar keine Lust darauf.

      Löschen