Mittwoch, 11. Februar 2015

Gemütliches Lese-Miteinander bei Livia

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich sehr, heute Abend beim 8. Gemütlichen Lese-Miteinander bei der lieben Livia mitmachen zu können.

http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.de/2015/02/das-8-gemutliche-lese-miteinander.html

Beginn ist ab 17 Uhr, aber da ich erst noch fleißig Sport mache, werde ich erst später dazustoßen^^
Das Motto dreht sich rund um Chick-Lit und Liebesromane- gelesen werden kann jedoch alles. Daher werde ich mich wohl erstmal meinem aktuellen Buch widmen.

Ich freue mich schon sehr auf den gemütlichen Leseabend heute- vielleicht liest man sich ja :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So, endlich bin ich daheim und kann mich der Leserunde widmen :) Ich habe es mir gleich mal auf dem Bett gemütlich gemacht (ja, nach dem anstrengenden Sporttraining darf ich das auch^^) und werde jetzt ein paar der bereits gestellten Fragen beantworten.

17.00 Uhr


1. Was liest du heute, passt dein Buch zum Thema und auf welcher Seite beginnst du?

Mein Buch ist leider eine komplette Themaverfehlung: Ich lese meine aktuelle Lektüre weiter, die Politsatire Er ist wieder da von Timur Vermes. Gerade bin ich auf Seite 275, habe also noch ca. 120 vor mir.

2. Wo liest du heute und zeigst du uns vielleicht ein Bild deines Leseplatzes?

Wie gesagt: Ich liege gerade äußerst gemütlich auf meinem Bett und kuschel mich in Kissen und Decke :)

3. Hast du dir für heute ein Leseziel gesetzt?

Eigentlich nicht. Ich schaue einfach mal, wie viel ich schaffe und wann meine Augen müde werden. Natürlich hoffe ich, dass ich möglichst lange durchhalte, aber ein wenig geschlaucht bin ich schon^^

4. Verrate uns ein kleines Geheimnis zu deinem Leseverhalten, einen Buchtipp, einen tollen Buchladen, usw.

Zu meinen absoluten Top-Lieblingsbüchern habe ich ein sehr inniges Verhältnis^^ Tatsächlich habe ich schon öfters davon geträumt, selbst in der jeweiligen Buchwelt unterwegs zu sein und die Figuren zu treffen. Solche Träume wünscht man sich wohl jeden Tag :) Zum Beispiel bin ich schon zauberstabschwingend auf einen Besen geritten und habe Hogwarts geheime Gänge erkundet xD
Und nach dem Lesen von manchen Büchern habe ich ganz schlimme Entzugserscheinungen- ungelogen^^ Nach "Seelen" konnte mich eine furchtbar lange Zeit lang kein anderes Buch mehr fesseln, weil ich immer noch so gebannt von der Geschichte war. Keine Liebesgeschichte konnte mit der von Wanda und Ian mithalten :D


18.30 Uhr

2. Wie stehst du zum Genre Chick-Lit? Kannst du dich so gar nicht damit anfreunden, magst du es sehr gerne oder etwas dazwischen?

Ich würde mal sagen, so etwas dazwischen. Zurzeit lese ich eigentlich sehr selten Chick-Lit, früher ein wenig mehr. Man muss eben in der Stimmung für eine leichte, romantische und amüsante Story sein. Gerade für zwischendurch bin ich einem solchen Buch nicht abgeneigt, aber ständig würde ich dieses Genre nicht lesen wollen.

3. Kannst du uns ein Buch in diesem Genre empfehlen, das du sehr gerne gelesen hast?

Die Bücher von Sophie Kinsella habe ich wirklich verschlungen! Die Autorin hat einen sehr locker-flockigen Schreibstil, da fliegen die Seiten beim Lesen nur so dahin. Allerdings war ich von ein paar ihrer Bücher auch enttäuscht. Uneingeschränkt empfehlen kann ich Sag's nicht weiter, Liebling, Kennen wir uns nicht? und Kein Kuss unter dieser Nummer. Weiterer Vorteil: Es sind alles abgeschlossene Einzelbände.


20.00 Uhr

2. Mit welcher Person in deinem aktuellen Buch würdest du gerne ab und zu das Leben/Aussehen/ den Job tauschen?

Ehrlich gesagt mit gar keiner. Es gibt keine wirklichen Sympathieträger und die Leben der Figuren sind nun auch nicht so beneidenswert. Beim Fernsehen würde ich auch nicht arbeiten wollen: Ständig geht es nur um Quoten, Quoten, Quoten. Und genau deshalb schafft es ja auch Hitler wieder zu neuem Ruhm.

3. Wie gestaltest du einen Leseabend für dich? Gehören bestimmte Dinge (Tee, Kuscheldecke, Knabberzeugs) von Anfang an mit dazu, oder holst du dir alles, was du brauchst einfach spontan an deinen Leseplatz?

Ich habe es beim Lesen immer sehr gerne gemütlich: Also ja, Kuscheldecke und eine dampfende Tasse Tee oder ein Glas Wasser dazu gehören für mich zu einem perfekten Leseabend dazu :) Auf Schoki und Knabberzeugs versuche ich, so gut es geht zu verzichten. Aber manchmal muss es einfach doch sein- vor allem, wenn im Buch selbst ständig gegessen oder genascht wird! Ich sage es: Am schlimmsten ist wirklich Harry Potter und der Gefangene von Askaban und die ständigen Besuche beim Honigtopf xD


21.30 Uhr

1. Kannst du Musik hören beim Lesen, oder stört dich selbst das kleinste Geräusch aus dem Zimmer nebenan?

Oh, ich liiieebe es, beim Lesen Musik zu hören <3 Manche Songs haben für mich deshalb auch eine enge Verbindung zu bestimmten Büchern. Wenn ich sie später wieder höre, muss ich unweigerlich wieder an die jeweilige Geschichte und Figuren denken. Dabei stelle ich mir keine Playlist zu Beginn bereit oder so, sondern "stolpere" einfach über bestimmte Alben oder Songs. Und irgendwie passt es dann einfach^^
Aber manchmal brauche ich auch einfach meine Ruhe. Dann ist mir selbst Musik zu viel Ablenkung, weil ich mich einfach nur auf die Geschichte konzentrieren will. Und ja, sonstige Nebengeräusche finde ich äußerst nervig, da bin ich wirklich empfindlich^^ Vielleicht höre ich ja auch deshalb so oft Musik ;)

2. Würdest du dein Buch gerne weiterempfehlen und wenn ja, wem und warum?

Hmm, ich bereue es auf keinen Fall, dass ich dieses Buch begonnen habe. Sicher, durch seinen Bestsellerstatus erwarten die meisten natürlich ziemlich viel von der Geschichte. Man muss auf jeden Fall in der richtigen Stimmung für eine politische Satire sein und man braucht auch Geduld und Nerven bezüglich der Hauptfigur :D Wer keine Lust auf die Figur Adolf Hitler (was natürlich sehr verständlich ist^^), sollte das Buch wohl eher nicht lesen. Trotzdem: Ich fühle mich sehr gut unterhalten und würde allen Lesern raten, die Story und Figuren einfach nicht zu ernst zu nehmen!

3. Kennst du eines der Bücher der anderen Teilnehmerinnen, oder würdest du gerne eines davon lesen?

Nein, leider kenne ich kein einziges- shame on me! Ganz besonders würde mich Lakota Moon von Antje Babendererde interessieren, das Marina gerade begonnen hat. Die Autorin schreibt immer über sehr exotische Orte und Figuren, was ich sehr interessant finde. Leider habe ich bis jetzt erst ein Buch von ihr gelesen, das mir aber sehr gefallen hat.


23.00 Uhr

1. Wie lange wirst du heute noch dabei sein?

Bis Mitternacht will ich auf jeden Fall noch mitlesen. Leider merke ich schon, wie sich die Müdigkeit in allen meinen Gliedern ausbreitet... Mal abwarten, wie es in 40 Minuten aussieht ;)

2. Bist du deinem Ziel schon näher gekommen, oder hast du es bereits schon erreicht?
 

Leider habe ich noch nicht wirklich viel geschafft. Zunächst habe ich ja erst mal einige Fragen nachgeholt und dann gleich fleißig die nächsten beantwortet^^ Und natürlich habe ich auch eifrig auf allen anderen Seiten gestöbert. Irgendwie scheint es mir bei einer Blogger-Lesenacht immer so zu gehen, dass ich gar nicht so richtig zum lesen komme xD Aber der gegenseitige Besuch und Austausch ist ja auch gerade das Schöne daran :)

3. Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch unbedingt noch loswerden?
 

Man muss es vielleicht nicht unbedingt gelesen haben, aber es hat definitiv hohen Unterhaltungswert. Für mich ist das Spannende an dem Buch, dass es einfach mal etwas ganz anderes ist. Normalerweise lese ich auch ganz andere Genres. Aber man muss sich auch mal auf was Neues einlassen und unbekanntes Terrain betreten ;)

4. Was hat dir am heutigen Abend gefallen, was könnte man verbessern? 

Ich finde das Lesemiteinander wirklich schön organisiert und mich hat es gefreut, dass ich heute endlich mal Zeit dafür hatte. Besonders gut finde ich, dass man jederzeit ein- und aussteigen kann und es trotz des Mottos keinen Zwang für ein bestimmtes Genre gibt. Und der Austausch mit den anderen Bloggern ist natürlich klasse :)
Was ich noch gut finden würde, wäre, wenn die Leseabende künftig vielleicht noch frühzeitiger angekündigt werden. Aber natürlich kann ich es auch verstehen, wenn du nicht so langfristig planen kannst ;) Feste Termine setzen ist immer ein wenig schwierig^^


24.00 Uhr:

1. Weisst du schon, welches Buch du als nächstes lesen willst, oder ist das erst ein Thema, wenn du dein aktuelles Buch beendet hast?

Ich habe schon darüber nachgedacht und auch schon grob ein paar Bücher im Kopf. Entscheiden werde ich aber erst, wenn ich mein aktuelles Buch beendet habe. Mal schauen, in welcher Stimmung ich dann bin und auf welches Genre ich Lust habe.

2. Bist du zufrieden mit deinem Abend und deinen gelesenen Seiten?

Mit dem Abend bin ich definitiv zufrieden! Natürlich hätten es ein paar Seiten mehr sein können, aber ich habe mir schon gedacht, dass meiner Stöberfreude wieder Überhand nimmt^^

3. Welches Motto könntest du dir gut für ein zukünftiges Lese-Miteinander vorstellen?

Hmm, so wahnsinnig kreativ bin ich zu so später Stunde leider nicht mehr. Prinzipiell lese ich aber gern alles, was mit Fantasy und Gegenwartsliteratur zu tun hat. Ich denke, ein breit angelegtes Motto lockt immer viele Leseinteressierten an^^ Man könnte aber auch mal einen "Klassiker-Abend" oder so machen. Gerade bei diesem Genre fände ich den Austausch mit anderen sehr interessant! Und man kann sich gegenseitig motivieren^^

4. Verfasse ein kurzes Fazit zum heutigen Abend generell und zu deiner persönlichen Leistung (natürlich ist diese Aufgabe wie alle anderen Aufgaben freiwillig, es würde mich nur interessieren :-)  ).

Mein Fazit fällt äußerst positiv aus! Vielen Dank für die Organisation des ganzen Leseabends, liebe Livia :) Es war eine bunte und gemütliche Runde und ich bin auf ein paar Bücher aufmerksam geworden, die ich noch gar nicht gekannt habe. Wenn es die Zeit erlaubt, mache ich sehr gerne wieder mit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So, und damit verabschiede auch ich mich ins Bett! Ich wünsche euch eine gute Nacht und schöne Buchträume  :)

Kommentare:

  1. Hey:)
    Klingt echt cool, leider kann ich nicht teilnehmen:/ Wie dem auch sei: Ich habe dich gerade zum "Liebster Award" nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest^^

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag:)
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Natalie,
      danke für die Nominierung! Ich hab den Tag zwar schon mal gemacht, nehme aber sehr gerne noch mal teil :)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  2. Hallo Sana,
    schön dass du dabei bist. Freue mich schon auf deine ersten Updates. Ich bin heute auch dabei.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadja,
      so, endlich kommen meine ersten Updates :) Schön, dass du auch dabei bist! Dann werde ich sicher auch zu dir noch rüber schauen :)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  3. Hallo Sana, :)
    wenn im Buch schon gegessen wird, ist das echt gemein. :D Ich erinnere mich, damals "Eragon" gelesen zu haben und Seitenweise wurde das leckerste Essen beschrieben.^^
    Die Einzelbände von Sophie Kinsella, die du aufgezählt hast, fand ich auch wirklich toll! "Kein Kuss unter dieser Nummer" habe ich doch glatt vergessen aufzuzählen. >.< Na ja, aber ich finde diese Bücher auch wirklich lesenswert, wenn man etwas lockeres und leichtes sucht, bei dem man auch mal lachen kann. ;)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      oh ja, Eragon war auch echt fies in dieser Hinsicht! Ständig diese Festmahle und Schlemmereien, arghh xD Da MUSS man einfach Hunger bekommen.
      Ja, ich habe wirklich Tränen gelacht bei diesen Büchern! Und gleichzeitig gab es dann wieder soo schöne romantische Szenen :)

      Alles Liebe,
      Sana

      Löschen
  4. Hallo Sana,

    "Er ist wieder da" kenne ich als Hörbuch. Christoph Maria Herbst hat es echt gut gesprochen, aber so ganz überzeugen konnte es mich nicht.

    Wie gefällt es dir bisher?

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      ich habe auch erst überlegt, ob ich mir nicht lieber das Hörbuch besorgen soll. Gut umgesetzt wurde es auf jeden Fall! Aber auf Dauer wäre es mir wohl zu anstrengend geworden, ständig von diesem Akzent zugedröhnt zu werden^^
      Ich finde es bis jetzt sehr unterhaltsam, stellenweise recht witzig, dann wieder etwas langatmig. Die ganzen gedanklichen Ausschweifungen Hitlers sind schon sehr speziell^^
      Wie ist denn deine Bewertung dazu ausgefallen?

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
    2. Ich hab es nicht rezensiert, weil ichs im Urlaub immer abends gehört hab und tagsüber Lernen musste. Wahrscheinlich hätte ich aber so die Hälfte der Punkte vergeben ;)

      Löschen
  5. Hallo Sana,

    bei diesem Buch überlege ich schon ewig, ob ich es mir kaufen soll oder nicht. Bin gespannt, wie es dir gefällt und vielleicht kannst du mich ja nun überzeugen ;)

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ich habe auch erst ewig lange hin und her überlegt. Bis jetzt bereue ich den Kauf noch nicht! Sicher, es wird wohl nicht mein Lieblingsbuch, aber es ist einfach mal etwas anderes. Die ganze Story ist einfach so was von abstrus xD Man darf halt alles nicht zu ernst nehmen.

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  6. Dir auch vielen Dank für deine Buchtipps, da kommt doch einiges an anspruchsvollerer und amüsanter Chick-Lit zusammen. Ich freue mich schon darauf, mich für die Sommerferien oder eine andere passende Reisegelegenheit damit einzudecken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch :) Die Bücher kann ich jedem Chick-Lit-Fan wirklich nur empfehlen. Und für eine Sommerlektüre sind sie natürlich ideal ;)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  7. Das mit der Musik kenne ich auch. :D Ich habe früher vermehrt Musik während des Lesens gehört. Und wenn ich heute die Musik höre, kann ich noch genau sagen, welches Buch ich während des Hörens gelesen habe.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so geht es mir auch :) Das ist immer wieder ein schönes Gefühl, wenn die Erinnerungen daran geweckt werden^^

      Löschen
  8. Ja, das mit den Terminen ist bei mir wirklich immer so eine Sache. Ausserdem habe ich Angst, dass es bei einer sehr frühen Ankündigung, also merh als eine Woche vor dem Lese-Miteinander, in Vergessenheit gerät und tausend Erinnerungsposts möchte ich dann auch nicht schreiben. Für mich zum Organisieren sind drei bis vier Tage im Voraus ideal und das war ja bei diesem Lese-Miteinander der Fall. Ich kann es aber gerne auch einmal noch früher probieren und dann sehen, wie das ankommt.

    Vielen herzlichen Dank für diese Rückmeldung und für deine Teilnahme.
    Ganz liebe Grüsse und schlaf dann auch gut
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du natürlich auch wieder recht- das kann dann schnell in Vergessenheit geraten.
      Mehr als eine Woche ist wohl zu viel, aber vielleicht fünf Tage oder so? Aber ich möchte dich keinesfalls stressen ;) Dieses Mal hat es es mit der Organisation auch super geklappt- vielen lieben Dank dafür!

      Liebe Grüße und gute Nacht,
      Sana

      Löschen