Dienstag, 10. Februar 2015

Gemeinsam Lesen #9

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/12/gemeinsam-lesen-18.html

Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher.
 
https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/sonstige-belletristik/er-ist-wieder-da/id_3332852
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese einen Bestseller, den ich schon seit seinem Erscheinen lesen wollte: Er ist wieder da von Timur Vermes. Momentan bin ich auf Seite 192 von 394.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Es war Folgendes passiert: Jemand hatte mittels einer technischen Vorrichtung meinen Auftritt bei Wizgür aufgezeichnet und in das Internetz hineingetan, an einen Ort, bei dem jeder seine kleinen Filme ausstellen konnte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Ich weiß, ich weiß, dieses Buch sollte man mit Vorsicht behandeln. Dass die Figur Adolf Hitler so mir nichts dir nichts in der Gegenwart erscheint und dort sein Unwesen treibt, ist natürlich erst mal erschreckend. Auch dass alles aus der Ich-Perspektive des neuerwachten Hitlers geschildert wird, ist ein wenig befremdlich. Trotzdem: Dieses Buch sprüht vor Satire, nimmt neben Hitler auch die gegenwärtige Politik und Gesellschaft aufs Korn.

Teilweise ist es ein wenig langatmig, den gedanklichen Ausschweifungen Hitlers zu verfolgen, da es auch sprachlich an seinem Jargon angepasst wurde. Ich habe schon festgestellt, dass viel Konzentration nötig ist, um alle Pointen zu verstehen. Alles in allem fühle ich mich aber gut unterhalten und habe schon öfters köstlich schmunzeln müssen- etwa, wenn der ehemalige Führer am modernen Fernsehprogramm verzweifelt oder stets als "der andere Stromberg aus Switsch" bezeichnet wird :D Mal sehen, wie sich der Führer auf "Jutjuub" mausert^^

4. Dicke Wälzer (ab 500 Seiten) - lest ihr sie gerne oder scheut ihr euch davor? Und warum?

Ich denke, jede Leseratte liebt dicke Wälzer! Tatsächlich sind fast alle meine Lieblingsbücher über 500 Seiten lang. Schon als Kind habe ich dicke Romane geliebt und verschlungen- wie etwa Harry Potter und Eragon ♥ Vor allem im Fantasy-Genre begrüße ich es, wenn die Bücher dicker sind. Es braucht schließlich seine Zeit, bis alle Figuren eingeführt und die Handlungsstränge zusammengeführt werden. Und man sollte den Charakteren auch immer die Zeit und den Raum lassen, damit sie sich entwickeln können. Bei 800 Seiten hat man einfach die Möglichkeit, ganz in die Geschichte einzutauchen und sich in der Welt heimisch zu fühlen. Dafür ist es am Ende dann auch umso schwieriger, die liebgewonnenen Figuren wieder zu verlassen.  Ich habe dann wirklich immer Entzugserscheinungen! Bei Harry Potter und Seelen war es besonders schlimm :D

Manchmal habe ich aber auch Lust auf ein kürzeres Buch. Gerade, wenn man "schnell was für zwischendurch" braucht, greift man natürlich auf ein dünneres Exemplar zurück. Für dicke Wälzer muss man auch immer in der Stimmung sein, sonst besteht die Gefahr des frühzeitigen Abbruchs. Trotzdem: Ich habe mich schon öfters eine Woche durch 250 Seiten gequält, während ich für ein Buch mit der dreifachen Seitenzahl nur ein paar Tage brauchte. Es hängt eben immer von der Qualität des Buches ab!


Was sagt ihr zur Problematik meines aktuellen Buches?
Schmökert ihr auch so gerne in dicken Wälzern?
 

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Das motiviert mich wieder ein bisschen, das Buch zu lesen :D Eigentlich wollte ich es als Hörbuch hören, da ich Christoph Maria Herbst als Leser klasse finde. Allerdings dachte ich mir dann, dass dieser Akzent wohl auf die Dauer etwas anstrengend wird. Naja, und bis heute ist es noch nichts geworden mit mir und dem Buch :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir nicht lieber das Hörbuch besorgen soll. Aber letzten Endes halte ich einfach lieber ein Buch in Händen. Hörbücher sind einfach so zeitaufwendig^^
      Ich habe jetzt mal bei youtube reingehört, und ich muss sagen, dass es wirklich gut umgesetzt wurde! Trotzdem hast du recht: Auf Dauer würde man von dem Akzent echt abbiegen :D

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  2. Hallo Sana :)

    Dein aktuelles Buch habe ich 2013 auch gelesen und fand es so lala. Teilweise war es mir auch etwas zu langatmig und nicht so lustig wie ich es durch die Medien erwartet hatte.
    Wälzer mag ich auch sehr gerne. Eines meiner aktuell gelesenen Bücher hat 1088 Seiten, solange die Geschichte spannend und fesselnd ist macht es mir die Seitenzahl gar nichts aus. Man lernt eben auch oft die Charaktere besser kennen.

    Liebe Grüße und bis bald,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      deine Meinung kann ich gut verstehen- stellenweise ist es wirklich etwas langatmig. Und da es ein so erfolgreicher Bestseller ist, hat man natürlich sehr hohe Ansprüche. Ich habe versucht, sie vor dem Lesen runterzuschrauben und bis jetzt bin ich zum Glück auch noch nicht enttäuscht vom Buch ;)

      Über 1000 Seiten ist schon viel! Aber wenn es ein fesselndes Buch ist, hat man einfach mehr davon. Dann noch viel Spaß beim Wälzerschmökern :)

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen
  3. Huhu,

    ach, um das Buch schleiche ich ja auch schon eine Weile herum, aber das klingt ja gar nicht so schlecht ;) Vielleicht sollte ich mich dem doch endlich mal widmen...

    Liebe Grüße
    Filia Libri
    Mein Beitrag zu Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Filia Libri,

      ich hab auch erst gezögert, ob ich zuschlagen soll oder nicht. Aber letzten Endes bin ich ganz froh, dass ich es nun endlich lese. Man muss halt in der Laune für solch eine Satire sein ;)

      Alles Liebe,
      Sana

      Löschen
  4. Hallo Sana ^^

    ich fand deine aktuelle auch Lektüre richtig toll und habe oft schmunzeln müssen, trotz des kontroversen Themas. Man darf das eben alles nicht zu ernst nehmen ;).
    Mit Harry Potter und Seelen ging es mir übrigens genauso wie dir, die hätten auch gerne 4.000 Seiten haben können, ich hätte sie trotzdem verschlungen *lach*.

    Liebe Grüße und viel Spaß noch beim Lesen
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Insi,

      da geht es mir ganz genauso- es ist ja eindeutig satirisch geschrieben, da darf man auch ruhig darüber schmunzeln ;)
      Ohh jaa, das wäre schön gewesen!! Einfach immer weiter und weiter lesen, ohne dass das Buch aufhört... Ein Traum ♥

      Liebe Grüße,
      Sana

      Löschen