Sonntag, 1. März 2015

Rezension: "Silber- Das erste Buch der Träume"

http://www.fischerverlage.de/buch/silber-das_erste_buch_der_traeume/9783841421050



Verlag: Fischer FJB
Seitenzahl: 416 Seiten
Ausgabe: gebunden
Preis: 18,99 €
ISBN: 978-3841421050



Inhalt:

Begeistert ist Liv Silber nicht gerade, als sie mit ihrer Familie nach London ziehen muss, weil ihre Mutter dort einen Mann kennengelernt hat. Doch schon bald stolpert sie in das größte Abenteuer ihres Lebens: Plötzlich hat sie unheimliche Träume über geheimnisvolle Türen und düstere Rituale auf einem Friedhof. Noch unheimlicher ist allerdings, dass die vier Jungs aus dem Traum tatsächlich in ihre Schule gehen und sich genau wie sie an die nächtlichen Ereignisse erinnern. Zumal einer von ihnen ausgerechnet ihr neuer Halbbruder Grayson ist. Schon bald stoßt Liv an die Grenzen ihrer Logik- doch einem guten Rätsel konnte sie noch nie widerstehen...

Meine Meinung:

Mit ihrer Zeitreise-Trilogie hat Kerstin Gier die Latte natürlich ziemlich hoch gehängt für alle folgenden Jugendbücher. Doch "Silber" hält alles und viel mehr, was der Klappentext verspricht. Schon von der ersten Seite an fesselt das Buch mit seinem unverwechselbaren Schreibstil, der eben typisch Kerstin Gier ist. Die Sätze strotzen vor Witz und Charme, weshalb die Seiten beim Lesen nur so dahinfliegen.

Liv Silber ist eine unheimlich sympathische Protagonistin, die Gwendolyn in nichts nachsteht. Durch den Job ihrer Mutter, einer Literaturwissenschaftlerin, ist sie ein Nomadenleben gewöhnt und hat schon viel von der Welt gesehen. Sie ist eine sehr lockere und mutige Person, die sich nur zu gerne in neue Abenteuer stürzt. Trotzdem steht sie mit beiden Beinen fest am Boden und würde alles tun, um ihre Familie zu beschützen.

Auch die weiteren Figuren können mit ihrem einzigartigen Charakter überzeugen. Da wäre zum einen Livs lebhafte und detektivbegeisterte kleine Schwester Mia, die man einfach liebgewinnen muss. Angenehm war auch, dass sich die zwei Schwestern wirklich gut verstehen und sich nicht ständig wegen oberflächlicher Zickereien in die Haare kriegen. Dann gibt es noch das deutsche Kindermädchen Lottie Wastlhuber, die schon von klein auf zur Familie gehört. Oh, was habe ich das erste Mal gelacht, als ich ihren Namen gelesen habe! Vielen Dank, liebe Kerstin Gier, für diesen wunderbaren Buchcharakter! Mit ihrer mütterlich-umsorgenden und naiven Art bringt Lottie immer frischen Wind und Witz in die Handlung.

Als dann zum ersten Mal die Rede von den vier übernatürlich gutaussehenden blonden Jungs war, war ich erst einmal abgeschreckt. Schließlich kennt man das schon zur Genüge aus dutzenden mehr oder eher weniger guten Romantasy-Romanen. Aufgrund der zunächst sehr klischeehaften Beschreibung dieser vier Personen hatte ich zudem die Befürchtung, es könnte wieder die übliche Dreiecksbeziehung (oder gar eine Vierecksbeziehung) geben. Zum Glück kam es dann ganz anders.

Obwohl sie als "High-Society" der Schule angesehen werden, haben die Jungs mehr zu bieten, als es zunächst den Anschein hat. Jeder von ihnen hat einen ganz eigenen unverwechselbaren Charakter, der von liebenswürdig bis grüblerisch hin zu nervig reicht. Liv selbst begegnet der Gruppe mit ihrer üblichen Mischung aus Neugier und Sarkasmus, so dass es immer zu unterhaltsamen Schlagabtauschen kommt.

Was die Handlung betrifft, so kann ich nur sagen, dass den Leser reichlich Spannung und eine ordentliche Portion Mystery erwartet. Fantasyfans werden ganz auf ihre Kosten kommen, denn es geht sowohl um erschreckend reale Träume als auch Dämonenbeschwörungen und dunkle Rituale. Die Idee dahinter mag vielleicht nicht unbedingt neu sein, doch die wunderbaren Charaktere und der unterhaltsame Schreibstil machen die Geschichte ganz und gar einzigartig.

Fazit:

Alle Fans der Edelstein-Trilogie werden dieses neue Fantasyabenteuer von Bestsellerautorin Kerstin Gier lieben!

Bewertung: 


Kommentare:

  1. Hey Sana,
    Teil 1 hat mir auch sehr gut gefallen und obwohl ich bis zum Ende des Jahres warten wollte, bis Teil 3 erscheint, habe ich gestern Teil 2 angefangen. Ich freue mich schon sehr auf ein paar herrliche Lesestunden.
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmi,
      dann wünsche ich dir schon mal ganz viel Spaß mit dem zweiten Band! Ich will ihn auch so bald wie möglich lesen, weil ich einfach so gespannt darauf bin :)

      Liebste Grüße,
      Sana

      Löschen