Dienstag, 9. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #24

 http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2015/02/gemeinsam-lesen-100-gewinnspiel.html

Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzenbücher.
 
http://www.randomhouse.de/Presse/Buch/Die-Erfindung-der-Fluegel-Roman/Sue-Monk-Kidd/pr453511.rhd?pub=2000&men=762&mid=5
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese Die Erfindung der Flügel von Sue Monk Kidd und bin auf Seite 363 von 496.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Du sollst nich dauernd reiden, du redest zu viel Quatsch", wies Mauma sie zurecht.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

In diesem Buch geht es um zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die dunkelhäutige Sklavin Handful und die reiche Plantagentochter Sarah. Und doch entsteht zwischen den beiden eine ganz besondere Nähe, die im Buch wunderbar geschildert wird. Mir kommt der Roman wie eine Mischung aus "The Help" und "To Kill A Mockingbird" vor- wer gerne Südstaatenromane liest, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Besonders interessant finde ich die Sklaventhematik, die meiner Meinung nach sehr realistisch aufgegriffen wird. Daneben geht es auch um die Stellung der Frauen in der Gesellschaft. Beide, sowohl Handful als auch Sarah, sehnen sich nach Freiheit in einer von weißen Männern bestimmten Welt. Ich bin gespannt, was das Schicksal noch alles für sie bereithalten wird!

4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, das ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet?

Oh ja, geärgert habe ich mich schon zur Genüge über nervige Protagonisten! Besonders ärgerlich finde ich es ja, wenn die Geschichte ansonsten wirklich gut wäre und dann von dieser dämlichen Person ruiniert wird. Abbrechen tue ich Bücher aber nur in Ausnahmefällen. Meistens hoffe ich, dass doch noch irgendwann ein Silberstreif am Horizont auftaucht^^

Protas, die mich richtig genervt haben, sind z. B. Katy aus der Lux-Reihe (fand ich furchtbar naiv und unreif mit ihrem Gehabe), America aus Selection (stellt sich als Everybody's Darling dar und ist doch nur eine ziemliche Dramaqueen) und Juliette aus Shatter Me (Dramaqueen ist noch gar kein Ausdruck für sie und ihr Verhalten). Dabei mag ich die Selection- und Shatter Me-Reihe ansonsten sehr gerne! Beide Trilogien bieten wunderbare Leseunterhaltung, aber durch die nervigen Protas wird diese stellenweise ziemlich verwässert.

Kommentare:

  1. Hey Sana,
    das Buch kenne ich noch nicht aber es klingt wirklich sehr interessant. Ich kenne bisher eher Filmezu dieser Thematik aber ein Buch darüber wäre auch mal nicht schlecht. Ahh America führst du auch an, stimmt Katy teilweise bei Onyx am Anfang. Da hat es mich genervt dass sie nicht einsehen wollte, dass Deamon sie wirklich mag und nicht durch diese Verbindung vom Heilen.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fiorella,

      wenn du dich für die Thematik interessiert, kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen! Ich bin ehrlich gesagt selbst überrascht, wie gut es mir gefällt :)
      Mich hat Katy schon in Obsidian schwer genervt :D Und da es in den Folgebänden noch schlimmer werden soll, lasse ich lieber die Finger davon, glaube ich^^

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Huhu:)
    Das Buch hört sich wirklich richtig interessant an!:)

    Ganz Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mia,

      oh ja, das ist es auch! Kann ich nur empfehlen :)

      LG Sana

      Löschen
  3. Hi Sana :)

    Von dem Buch hast du mir ja erzählt! Es klingt super. Hoffentlich komm ich auch demnächst dazu es zu lesen!
    Grrr, Juliette fand ich auch einfach nur schrecklich. Die toppt echt alles bei mir. Dagegen war America ja noch okay. :D

    Liebe Grüße ♥
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sanne,

      wenn du wieder Lust auf einen Südstaatenroman hast, würde ich wirklich zu diesem Buch greifen! Es ist durch die besondere Thematik und Atmosphäre wirklich sehr berührend :)
      Haha, ich habe es gerade auf deiner Seite gelesen :D Aber stimmt, Juliette war wirklich eine Steigerung zu America. Dabei wäre Mafis Schreibstil so schön und poetisch :/

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. Hey =)

    America aus Selection wurde jetzt schon ein paar Mal genannt, ich habe den ersten Band der Reihe diesen Monat auch endlich mal auf der Leseliste, ich bin mal gespannt wie ich sie so finden werde XD

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mikki :)
      Hihi, das wundert mich jetzt gar nicht, dass ihr Name bei dieser Frage öfters auftaucht :D Vor allem im zweiten Band fand ich sie nervigsten. Ansonsten sind die Bücher aber sehr schön, ich wünsche dir schon mal ganz viel Spaß beim Lesen!

      Liebste Grüße :)

      Löschen
  5. Hey Sana,

    dein Buch ist mir bisher noch nicht über den Weg gelaufen. Finde ich allerdings sehr interessant, dass die Geschichte von Sklaven handelt.
    Bei Katy kann ich dir voll und ganz zustimmen! Shatter me habe ich bisher noch nicht gelesen und America fand ich nicht so schlimm. Ab und an hatte sie zwar mal ihre Phasen, aber damit konnte ich leben.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      ja, mich hat der Klappentext gleich neugierig gemacht. Südstaatenromane haben meiner Meinung nach immer eine besondere Atmosphäre :)
      Im ersten Band fand ich America auch nicht so schlimm, aber im zweiten ging sie mir ziemlich auf den Keks. Das ganze Hin und Her mit Maxon und Aspen war wirklich zu viel :D

      Liebste Grüße,
      Sana

      Löschen
  6. Huhu,
    das Buch klingt interessant. Ich mag solche ungewöhnlichen Freundschaftsgeschichten. Südstaatenromane mag ich natürlich nicht immer, aber es gibt einige richtig gute. America und Juliette habe ich hier schon öfter gelesen. Zum Glück muss ich mir die beiden nicht antun, weil die Reihen mich so gar nicht reizen. :-)
    Wünsche dir viel Spaß beim Lesen
    LG
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doro,

      dieses Buch zählt auf jeden Fall zu den guten Südstaatenromanen ;)
      Oh, dann hast du in der Hinsicht ja Glück :D Wobei mir die beiden Reihen ansonsten echt gut gefallen haben.

      LG Sana

      Löschen
  7. Guten Morgen liebe Sana,

    Dein aktuelles Buch habe ich auch vor Kurzem gelesen und war begeistert :) habe die Geschichte regelrecht verschlungen und fand sie nicht nur interessant sondern auch spannend.
    Wünsche Dir noch ganz viel Spaß beim weiterlesen :-)

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ach wie schön, dass du das Buch selbst schon gelesen hast! Da kann ich mich deiner Begeisterung nur anschließen :)

      LG Sana

      Löschen